Erfolg – ein gefährlicher Irrtum

Erfolg  - ein gefährlicher Irrtum 

Reden wir kurz über den Begriff Erfolg. Erfolg ist per Definition immer, dass was gesetzesgemäß erfolgt. Also zuerst ist wieder die Vorstellung, (die Voranstellung der Gedanken) die Einbildung, (Du machst Dir ein Bild von etwas) und dann erfolgt die dazugehörige Wirkung. Was Wirkung bedeutet, habe ich ja im letzten Blogbeitrag erläutert. 

Egal was als Wirkung herauskommt, ob etwas Positives oder etwas Negatives, es ist immer ein Erfolg. So gesehen ist restlos jeder Mensch erfolgreich. Ist das nicht toll? Passe aber auf! Die Tatsache, dass die meisten Menschen glauben, Erfolg sei automatisch etwas Positives, ist ziemlich gefährlich. Nehme beispielsweise folgende Situation:

Da ist ein Typ, der versagt immer. Ein Versagertyp also. Wenn er etwas anpackt – es geht schief.
Er gibt sich Mühe, er will es wissen – aber zum Schluss geht es in die Hose. Klar, dass er irgendwann an den Punkt kommt, wo er sagt: Ich möchte auch erfolgreich sein. Was macht er?

Unser Freund geht in einen esoterischen Buchladen, kauft sich 3 Bücher zum Thema Erfolg und weil das Geld noch reicht, nimmt er noch eine CD aus dem Sonderangebot mit. Eine sogenannte „Suggestions-CD“ mit dem vielversprechenden Titel: „Erfolgreich werden – Erfolgreich sein“.
Zuhause legt er die CD in seinen CD-Player, schnallt die Kopfhörer über den Schädel, er drückt den Knopf, und heizt sich jetzt die Suggestion rein, die da heißt:
Ich bin erfolgreich. Ich bin erfolgreich. Ich bin erfolgreich. Ich bin erfolgreich. Ich bin erfolgreich ...usw.

Gut, auch wer regelmäßig versagt ist zuverlässig. Dennoch, passe auf mit solchen „Instant-Suggestionen“, die funktionieren nämlich!
Du darfst Dich  nie mit irgendwelchen Suggestionstechniken, so pauschal formuliert, auf „Erfolgreich“ programmieren. So lange Du noch negative Programme, Glaubenssätze etc.
in Deinem Unterbewusstsein hast, werden genau diese wie bestellt erfolgreicher und das ist ja wohl nicht gerade das Gelbe vom Ei, oder?

Wenn Du den  Ehrgeiz hast erfolgreich zu sein, überlege immer zuerst:

  • Was konkret verstehe ich eigentlich unter Erfolg?
  • Was ist das für mich ganz persönlich, Erfolg?
  • Wo bin ich, wenn er da ist, der Erfolg?
  • Wer ist bei mir, was habe ich? etc.


Unter Erfolg versteht doch jeder Mensch etwas total Anderes.
Kläre zuerst, was Du unter Erfolg verstehst. Setze Dir klare, konkrete Ziele.
Dann gehst Du hin und programmierst mit einer geeigneten Programmiertechnik diese klar definierten Ziele in Dein Unterbewusstsein, so passiert das Richtige.
Wie Du das richtig machst, zeige ich Dir  in einem der nächsten Blogbeiträge.

"Was du denkst, bist du. Was du bist strahlst du aus. Was du ausstrahlst, ziehst du an."


Apropos erfolgreich werden :

Falls Du noch rauchst, schau dir doch das folgende, hilfreiche Video an. Wäre es nicht ein toller Erfolg, nach diesen 20 Minuten Nichtraucher zu sein ? 🙂

...und sollte Dir das immer noch nicht geholfen haben, empfehle ich Dir :  "Endlich rauchfrei" 

In diesem Sinne, stay strong and smart!

Dein Oliver von successfabrik.com

>